Festsitzende Prothetik

Implantate

Ein Zahnimplantat ist eine Titan- oder Keramikschraube, die mit einem chirurgischen Eingriff in den Kieferknochen geschraubt wird und dort als Ersatz für die Zahnwurzel dient. Auf diesem künstlichen Pfeiler wird anschliessend ein Zahnersatz befestigt. Mit der Implantattechnik lässt sich

  • ein einzelner Zahn ersetzen
  • eine Zahnlücke füllen (zwei oder mehr Zähne)
  • eine verkürzte Zahnreihe ergänzen
  • ein ganz zahnloser Kiefer versorgen

Beim Einzelzahnersatz hat eine Implantatlösung den Vorteil, dass keine Nachbarzähne beschliffen werden müssen, was die Langzeitprognose dieser Zähne erheblich verbessert. Implantatgestützte Brücken oder Prothesen gewährleisten in der Regel eine bessere Kaufunktion. Zudem fühlen sich Patientinnen und Patienten damit sicherer, da sich ein solcher Zahnersatz in der Regel wie eigene Zähne anfühlt.

Kronen

Der sichtbare Teil des Zahnes, der aus dem Zahnfleisch ragt und mit Zahnschmelz bedeckt ist, wird Krone genannt.

Wenn eine konventionelle Kunststofffüllung nicht mehr möglich ist oder die Zahnintegrität durch eine Wurzelkanalbehandlung beschädigt ist (Zahn wird porös und brüchig), muss der noch vorhandene Zahn mit einer «künstlichen» Krone überkront werden. Kronen bestehen in der Regel aus einem Verbund von Hochedelmetall-Legierungen und Keramik oder, wenn es die Möglichkeit zulässt, aus Vollkeramik, die aus einem ultraharten Gerüst aus Zirkondioxid bestehen und mit Keramik verblendet sind.

Brücken

Falls ein einzelner oder auch mehrere Zähne fehlen, können die Lücken mit Hilfe einer Brücke wieder geschlossen werden. Eine Brücke ist eine festsitzende Alternative zum Implantat, die z.B. aus finanziellen Gründen verwendet wird, weil bei einem Implantat zuerst noch aufwändig Knochen aufgebaut oder die Kieferhöhle angehoben werden muss. Auch wenn sonstige Bedenken zu einem Implantat vorhanden sind, ist eine Brücke eine ideale Alternative. Die Brücke wird im gleichen Verfahren wie eine einzelne Krone hergestellt, nur dass hierbei zwei der Zahnlücke anliegenden Zähne beschliffen und dann miteinander verbundene Kronen eingesetzt werden. Dabei dient der Anteil der Brücke, der die Lücke schliesst, nur als Zwischenglied. Finanziell unterscheiden sich der Lückenschluss durch ein einzelnes Implant (ohne Knochenaufbau) oder durch eine Brücke nicht sonderlich.

Tarife/Kosten/Behandlung

Zahlungsmodalitäten: Bitte teilen Sie uns vor dem ersten Behandlungstermin mit, ob eine Teilzahlung erwünscht ist. Geld sollte kein Hindernis für gesunde und attraktive Zähne darstellen. Deswegen bieten wir die Möglichkeit der Ratenzahlung an. Bei Teilzahlungen wird ab der zweiten Teilzahlung einen Zuschlag für Zinsen und Bearbeitungsgebühren erhoben. Je nach Höhe des Kostenvoranschlages behalten wir uns vor, Teilbeträge als Akontozahlungen in Rechnung zu stellen.

Vor jeder Behandlung erstellen wir Ihnen auf Wunsch selbstverständlich gerne einen kostenlosen detaillierten Kostenvoranschlag für unterschiedliche Behandlungsoptionen.

Kosten: Taxpunktwert Fr. 1.00. Somit werden in unserer Praxis alle Patienten – Privatpatienten, Kinder und Patienten, die durch eine soziale Einrichtung unterstützt werden – zum gleichen Tarif mit gleichen Leistungen behandelt.

Copyright 2019 Zahnarzt Wolf